Vorausplanung der Rufbereitschaft in Freiwilligen Feuerwehren und Hilfsorganisationen zur Sicherstellung der Tagesalarmsicherheit
Ehrenamtliche Rettungskräfte der Feuerwehren und Hilfsorganisationen können schon im Voraus angeben, wann und wie schnell sie für Einsätze bereit stehen.

Vorausplanung der Einsatzbereitschaft

Die Planung der Einsatzbereitschaft anhand der persönlichen Arbeitszeiten und Termine erleichtert es ehrenamtlich tätigen Einsatzkräften, den Status auch im stressigen Alltag aktuell zu halten.

Es lassen sich einmalige und wiederkehrende Ereignisse eintragen. Jedem Ereignis können ein Status für die Zeit während eines Termins und ein Status für die Zeit danach zugeordnet werden.

Der Einheitsführer kann sich im Vorfeld informieren, wie sich die Einsatzbereitschaft, insbesondere die Tagesalarmbereitschaft, in den nächsten Tagen und Wochen entwickeln wird.

Um die Tagesalarmsicherheit sicherzustellen, können in der Folge zielgerichtete Maßnahmen getroffen werden.