Alarmauslösung per Mail

Der Alarmserver nimmt die Alarm-Mail direkt vom ELS entgegen und wertet die relevanten Informationen aus.

Zur blitzschnellen, unkomplizierten Alarm-Auslösung per E-Mail bietet sich der neue Alarmserver an – der Dienst kommt nahezu ohne Konfiguration aus, so dass die Alarmierung praktisch im Handumdrehen eingerichtet wird.

Die Alarmierung über den zentralen Dienst verläuft wie folgt:

1. Die E-Mail wird auf direktem Weg zu DIVERA 24/7 geschickt.

2. Der Alarmserver prüft, ob die Mail anhand vordefinierter Kriterien angenommen werden darf.

3. Bei Übereinstimmung wird der Inhalt auf RICs von Gruppen und Fahrzeugen sowie auf Alarmvorlagen untersucht, so dass die wichtigsten Eckdaten automatisch ermittelt werden.

4. Zusätzlich kann die E-Mail über vordefinierte Leitstellen- und Formatvorlagen analysisert werden, z.B. um gezielt die Adresse oder die Koordinaten der Einsatzstelle zu ermitteln.

5. Der Alarm wird sofort ausgelöst. Die E-Mail sowie die nicht benötigten Daten werden verworfen.

Zur Texterkennung werden die Formatvorlagen der folgenden Regionen bereits unterstützt:

  • Landkreis Osnabrück
  • Ostfriesland (Landkreise Aurich, Leer, Wittmund)
  • Landkreis Rostock
  • Landkreis Saalfeld-Rudolstadt
  • Landkreis Saale-Orla
  • Landkreis Vorpommern-Rügen (Stralsund)
  • Landkreis Kleve
  • Karlsruhe
  • Koblenz

Ihre Leitstelle ist noch nicht dabei? Sprechen Sie uns an!

Weitere Möglichkeiten: